October, 2009 | All About Tesla - Nikola Tesla Blog, News, Documentary

.: news



What if Tesla…|Was wäre wenn Tesla…

October 26, 2009, mkrause

jp_morgan_1912_3b02725ukopienikola_tesla_mit_selbstleuchtender_birne_13x18_internet_ausschnitt3Nikola Tesla lived in an age of decisions. Around 1900, all ingredients of the modern times came into being. Would Tesla’s ideas had been successfully integrated in the to-do scheme of the times, our world would be quite different. Free communication, free sustainable energy production, emmisssion-free electric cars. How radical was Tesla actually? Imagine an engineer in our times (2009) suggesting all what Tesla envisioned for the future, i.e. today, how radical would this still be? Tesla was ridiculed and neglected, seen as a mad scientist. How people with ideas like Tesla’s are treated in other parts of the world today, follow the cause of Michail Chodorkowskij. It is another time today, another (political) case for sure. But it is the same realm, and we are still far away from clean energy supply.

Nikola Tesla lebte in einer Zeit der Entscheidungen. Um 1900 wurden alle Bestandteile der Moderne erfunden. Wären Teslas Ideen in die globale Agenda jener Zeit integriert worden, sähe unsere Welt heute anders aus:  freie Kommunikationsmittel, freie erneuerbare Energien, emmissionsfreie Elektroautos. Wie radikal war Tesla wirklich? Stellen Sie sich einen heutigen Ingenieur vor, der das vorschlagen würde, was Tesla für die ‘Welt der Zukunft’ (also heute) vorhersah. Teslas Ideen würden auch heute noch als ‘radikal’ angesehen. Tesla wurde als ‘verrückter Wissenschaftler’ verspottet und vergessen. Wie Menschen mit ähnlichen Ideen wie Tesla heute behandelt werden, kann man am Fall Michail Chodorkowskij sehen. Heute sind die Zeiten anders, sicherlich. Es ist ein auch anderer (weil politischer) Fall. Aber er bewegt sich in derselben Kategorie – und wir sind immer noch weit entfernt von einer sauberen Energieversorgung.

Tesla’s energy loop|Teslas Energieschleife

October 19, 2009, mkrause

col_springs_loop



Nikola Tesla in his Colorado Springs Notes foreclosed his method of transmitting energy over a certain distance. Tesla created an energetic field, into which he transmitted certain amounts of electrical energy. If NOT far away, he could lit up up to 3 light-bulbs over a distance of several hundred yards. He always said that at the moment it was only possible to transmit SMALL amounts of energy. And it worked. 

Nikola Tesla hat in seinen Colorado Spring Notes seine Methode der Energieübertragung über eine bestimmte Distanz genau beschrieben. Tesla erzeugte ein magnetisches Feld, in das er einen bestimmten Betrag an elektrischer Energie hinein transportieren konnte. War das Feld nicht sehr weit entfernt, konnte er mit dieser Methode bis zu 3 Glühbirnen auf einer Distanz von bis zu einigen hundert Metern mit Strom versorgen. Tesla hat immer wieder beteuert, dass momentan nur eine geringe Stromstärke übertragen werden kann. Aber es hat funktioniert. 

Tesla no U.F.O. traveller|Tesla war kein UFO-Passagier

October 14, 2009, mkrause

der_heilige_sava_von_serbien1

To clear the misty fog: some people try to imagine Tesla into a U.F.O., coming either from Mars or from Venus. Actually, he was NOT an extra-terrestrial. The U.F.O. story is just there to promote the issues of those who are telling this to an unaware audience. Tesla was an Austrian Serb, he didn’t die in poverty; and yes, he discussed civilizations on Mars. But so did Edison, among others. Beware of U.F.O-stories, there is always a reason! 

Tesla had his Saint Nicolas, who accompanied him through his life. As Tesla wrote to JP Morgan, there was a failure in communication during Wardenclyffe. No U.F.O.’s please, just human belief.

Um etwas Licht ins Dunkel zu bringen: Manche Leute träumen sich Tesla in ein UFO hinein, das entweder vom Mars oder von der Venus kommen sollte. Tatsächlich war er aber kein Außerirdischer; die UFO-Story dient allein dazu, die tieferen Beweggründe der Urheber dieser Story einem nicht allzu aufmerksamen Publikum zu vermitteln. Tesla war ein österreichischer Serbe, er starb keineswegs verarmt. Es stimmt, dass er über Zivilisationen auf dem Mars sprach. Aber das hat Edison auch gemacht, wie viele andere. Nehmen Sie sich in Acht vor UFO-Geschichten, dafür gibt es immer einen Grund!

Tesla vertraute seinem Schutzheiligen, dem Heiligen Nikolaus, der ihn durch sein Leben hindurch begleitete. Tesla schrieb an JP Morgan, dass während der Zeit der Errichtung von Wardenclyffe die Kommunikation zu seinem Heiligen gestört war. Da gab es keine UFOs, das ist menschlicher Glaube.

All About Tesla download|Download von All About Tesla

October 8, 2009, mkrause

logo_slogan_gross_03realeyz.tv, EYZ’s video on demand platform for creative documentary and indie fiction, is now online. Check it out at www.realeyz.tv

You can downstream the film ALL ABOUT TESLA  – THE RESEARCH on this new platform. A good one!

realeyz ist die Video-Download-Platform von EYZ für kreative Dokumentarfilme und Spielfilme, die von unabhängigen Produzenten hergestellt worden sind. Die Platform ist jetzt online, gehen Sie auf www.realeyz.tv

Sie können den Dokfilm AATTR auf der Platform von realeyz herunterladen. Viel Spaß!

 

Powered by blokmedia and WordPress