November, 2009 | All About Tesla - Nikola Tesla Blog, News, Documentary

.: news



Tesla’s alien property|Teslas fremdes Eigentum

November 28, 2009, mkrause

prasentationd2010

When Tesla was going to die, U.S. authorities had to deal with the problem how to seize his property. It was understood that the stuff was valuable, regarding Tesla’s repeated reports of particle beam weapons and death-ray machines. A trick was found. Authorities declared Tesla’s belongings as alien property so it could be seized by the Office of Alien Property. This made it possible to get a hold of the stuff immediately after Tesla’s death. But it also meant that now that it was alien, Sava Kosanovic, Tesla’s nephew, could put his hands on Tesla’s heritage in the end. So, with a little clever trick, the U.S. deprived herself of the physical heritage of Tesla. But still, his concepts, visions and ideas are still for free.

Schon vor Teslas Tod beschäftigten sich die US-amerikanischen Behörden mit dem Problem, Teslas Besitztümer konfiszieren zu können. Man ging davon aus, dass das Material wertvoll sein könnte, immerhin hatte Tesla mehrfach über seine Teilchenstrahlenwaffe und Todesstrahlenmaschinen berichtet. Man erfand einen Trick und erklärte Teslas Habe als fremdes, ausländisches Eigentum; damit konnte die zuständige Behörde Teslas Erbe sofort nach dessen Tod beschlagnahmen. Abes dies bedeutete auch, dass Teslas Neffe Sava Kosanovic am Ende in den Besitz von Teslas Erbe kam. Also brachten sich die USA mit einem wenig cleveren Trick selbst um den Besitz an Teslas physischem Erbe.  Seine Konzepte, Visionen und Ideen gibt es immer noch umsonst.

Tesla’s orbit|Tesla auf der Umlaufbahn

November 12, 2009, mkrause

teslafoto1898_crop

superman01_crop01

As a kid, Tesla had the naive idea of a ring around the earth providing us ‘earthlings’ with power and intelligence (at least he claimed this idea in his autobiography “My Inventions”). Today, geostationary satellites implement Tesla’s vision- for the intelligence part. But at the time of publication, nobody understood the significance and usefulness of this thought of Tesla’s. Instead, it seemingly made more sense (or: fitted better into the idea of the boogeyman within) to transform Tesla and his “nasty” ideas into the villain threatening mankind and charging Superman. Until today, it seems rather uncommon to accept divergent thinking; to separate the thought from the thinker; and to invest whatever it takes for the benefit for all of us. We might learn from this story where to turn our heads next and take whatever it needs, just for the benefit.  

Als Kind hatte Tesla die naive Idee von einem Ring um die Erde, der uns “Erdlinge” mit Energie und Nachrichten versorgen sollte (er behauptete dies zumindest in seiner Autobiografie “Meine Erfindungen”). Heute erfüllen geostationäre Satelliten Teslas Vision was die Nachrichtenseite anbelangt. Doch zur Zeit der Veröffentlichung erkannte niemand die Bedeutung und die Nützlichkeit dieses Gedankens. Stattdessen machte es mehr Sinn (oder es passte besser zum Schreckgespenst des Gegners innerhalb der eigenen Reihen) Tesla und seine “verrückten” Ideen in den Schurken zu verwandeln, der die Menschheit bedroht und Superman herausfordert. Bis heute ist es eher unüblich, divergentes Denken zu akzeptieren; den Gedanken vom Denker zu trennen; und alles was es braucht für das Gemeinwohl eizusetzen. Aus dieser Geschichte können wir vielleicht lernen, wohin wir unsere Aufmerksamkeit lenken und dass wir einfach alles Nötige für das Gemeinwohl einsetzen sollten.

Tesla venues|Tesla Veranstaltungen

November 6, 2009, mkrause

1.

November 6th, 7.30 p.m. Berlin Kurfürstendamm 195 Galerie POPUP 195: Michael Krause presents the energy revolutionary Nikola Tesla. www.30tagekunst.blogspot.com

“Nikola Tesla inspires like no other modern inventor. Around 1900, his inventions laid the foundations of the second industrial revolution, much more was attributed to him. Nikola Tesla invented AC technology, the radio and remote control and loguc gate technology. His “World-System” of free energy transmission would have solved all of our energy needs in an environment-friendly way. Tesla’s “death-ray”-machine provided the masterplan for “Star Wars”-technology – and some even think he came from Venus.

2.

December 11th, 7.30 p.m., URANIA BERLIN:

1.

Freitag, 6. November 2009, 19:30 Uhr Berlin Kurfürstendamm 195 Galerie POPUP 195: Michael Krause stellt uns den Energierevolutionär Nikola Tesla vor. www.30tagekunst.blogspot.com

“Nikola Tesla beflügelt wie kein anderer moderner Erfinder die Phantasie der Menschen. Um 1900 legten seine Erfidungen die Grundlagen der Zweiten Industriellen Revolution, noch viel mehr wurde ihm zugeschrieben und angedichtet. Nikola Tesla erfand die Wechselstromtechnologie, das Radio und die Fernsteuerung, sein “Welt-System” der freien Energieübertragung hätte sämtliche Energieprobleme der Erde umweltfreundlich lösen sollen. Teslas Todestrahlen-Maschine wurde Vorbild der Star Wars-Technologie  – und manche halten ihn sogar für ein Energiewesen von der Venus.

2.

11. Dezember, 19.30 Uhr URANIA Berlin:

tesla_urania-kopie1

 

Powered by blokmedia and WordPress